Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Van Harten Willkaomen bi usen Theaoterclub Jung Bünne e.V.!


Leiwe Theaoterfreunde, de Upführungen sünd tau Ende. De Theaoterclub un de Späler bedankt sick bi de välen Taukiecker un wünscht jau ´ne schöne Sommertied.

Theaoter, is wat för´n Ogenblick. Wenn dat Bühnenlicht nao de Vorstellung utgaht, dann is dat nicht tau wedderhaolen. Tauken maol sütt man woll dat süftige noch maol, aober alle hebbt sick und alls hett sick verännert. Kiekt bi us rin.

Theater ist eine Kunst des Augenblicks. Wenn das Bühnenlicht nach einer Vorstellung erlischt, dann ist etwas Unwiederholbares zu Ende gegangen. Am nächsten Abend sehen wir vielleicht dieselbe Geschichte, aber alle haben sich und alles hat sich verändert.

Folgen Sie unseren Spuren.


Wi freit us, wenn Sei aff un an maol hier rinkieckt. Villicht giffet ja wat neies taun läsen.

Susi Sieve als Köchin GreteSusi Sieve als Köchin Grete Heiko Schwarz als Adalbert GrafenauHeiko Schwarz als Adalbert Grafenau Lisa Nemeding als SalonkellerinLisa Nemeding als Salonkellerin  Bernd Taphorn als Kapitän HackerBernd Taphorn als Kapitän Hacker Sara Hausfeld als Beate OhseSara Hausfeld als Beate Ohse

 Susi Sieve

als Köchin Grete

Heiko Schwarz

als Adalbert Grafenau

Lisa Nemeding

als Salonkellnerin

Bernd Taphorn

als Kapitän Hacker

Sara Hausfeld

als Beate Ohse

 Bernd Vodde als Dr. LüttjohanBernd Vodde als Dr. Lüttjohan  Gaby Moormann als Elvira GriebeGaby Moormann als Elvira Griebe  Franz Taphorn als Rocky RicksFranz Taphorn als Rocky Ricks  Ulrike Prüllage als Sybille v. MeiersteinUlrike Prüllage als Sybille v. Meierstein  

 Bernd Vodde

als Dr. Lüttjohan

Gaby Moormann

als Elvira Griebe

Franz Taphorn

als Rocky Ricks

Ulrike Prüllage

als Sybille v. Meierstein

 

             Souffleuse: Maria Wulfing, Elke Prues, Anke Hammoor

Spielleiter: Thomas Fangmann

Eine Seefahrt ist nicht lustig und eine Seefahrt ist auch nicht schön! Denn wenn zum lausigen, zum Teil inkompetenten Personal, auch noch Passagiere an Bord gehen, die sich nicht ausstehen können. Es ist wenig verwunderlich, dass die Fahrt des Kreuzfahrtschiffes „Phönix“ ein Desaster werden muss. So sieht es zumindest Kapitän Hacker, denn neben streitenden Passagieren und schlechtem Personal bekommt er es auch noch mit einem schweren Verbrechen zu tun. Ein Mord an Bord und das ausgerechnet auf Hoher See. Der Mörder muss sich zwangsläufig noch auf dem Schiff befinden. Ein Umstand der die Stimmung an Bord weiter trübt. Ausgerechnet in dieser Situation fühlt sich die Köchin Grete berufen den Fall zu lösen und den Mörder zu stellen. Als Krimiexpertin mit einem Faible für Massenmörder geht sie motiviert ans Werk, doch Kapitän Hacker spricht ihr jegliche Kompetenz ab. Grete hat nur bis zum nächsten Hafen Zeit ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen, denn dann würde die Polizei den Fall übernehmen. Ob Grete es schaffen wird den Mörder zu enttarnen?